Dienstag, 17. November 2015

White Christmas

Letzte Woche habe ich bereits HIER darüber geschrieben, wie sehr ich mich auf den Winter und die Adventszeit freue. Und auch darauf, unsere Wohnung weihnachtlich zu dekorieren. Ähnlich wie bei meiner Herbstdeko (HIER) hatte ich dieses Jahr einfach Lust auf Neues. Um genau zu sein: auf ein neues Farbkonzept, einer Mischung auf viel Weiß und einem Hauch von Pastell. Und das bedeutete: Ich habe mir neue Weihnachtsdeko zugelegt und gleich noch Neues für die Weihnachtstafel, die farblich ebenfalls reduziert, aber dennoch festlich sein sollte.


Wie Ihr ja wisst, fällt meine Dekoration generell sehr zurückhaltend aus. Ich mag es halt eher dezent, ein Zuviel an Deko erschlägt mich schnell. Und so habe ich mir ein paar Kleinigkeiten ausgesucht, in die ich mich spontan verliebt habe (vor allem in den Weihnachtsmann; ist der nicht superschnuffig?!) und die genau in das Farbkonzept passten, das ich mir für die Weihnachtsdeko vorstellte. Aber seht selbst...

{Werbung**}
Das kleine Lichthaus** ist - neben dem drolligen Weihnachtsmann - mein Favorit. Gefunden habe ich es bei Räder**, ebenso wie den hübschen Porzellananhänger** und meine neuen Schätze für die Weihnachtstafel. Meinem Farbkonzept bin ich auch hier treu geblieben: Weiß sollte die dominierende Farbe sein, allerdings mit einem festlichen Akzent.

Entschieden habe ich mir für Tassen** und Teller** aus der Winterzucker**-Reihe und liebäugle auch noch mit dem passenden Milchkännchen und der Zuckerdose aus der gleichen Reihe, die so süße Namen tragen: Zuckerpuppe und Milchmännchen.
Als ich dem Helden erzählte, dass ich die Zuckerpuppe und das Milchmännchen auch noch gerne hätte, sah er mich nur an und meinte: Ja, dann kannst du dir ja schon die Namensgebung sparen, wobei er vielsagend lächelte. Damit spielte er natürlich darauf an, dass ich allen möglichen (vor allem natürlich elektronischen) Dingen in unserem Haus einen Namen gebe. Aber da ich mittlerweile sehr gut mit meinem Namensgebungstick leben kann, lächelte ich nur züruck und meinte: Wunderbar! Dann haben wir doch eine Win-Win-Situation: Sie passen perfekt zur Deko und Namen haben sie auch schon. Und Du sagst immer: Erkennt man eine Win-Win-Situation, muss man sie nutzen. Mit dieser schlagfertigen Antwort hat der Held nicht gerechnet (ich übrigens auch nicht!) und murmelte nur noch, dass dafür aber die alte Zuckerdose und das Milchkännchen weichen müssen (wer es nicht weiß, ich habe da so einen Deal mit dem Helden). Ich nickte nur und lächelte, denn wir haben weder das eine noch das andere. Win-Win-Win für mich würde ich jetzt mal sagen.

Aber zurück zum Thema: die Wintertafel und was auf keine Fall auf ihr fehlen darf: Weihnachtsplätzchen. 

Letztes Jahr habe ich Euch HIER schon eines meiner Lieblingsplätzchenrezepte vorgestellt und heute folgt ein weiteres. Aber nicht irgendeines, sondern das Rezept für die Lieblingsplätzchen des Helden.  Im Gegensatz zu mir ist der Held kein großer Fan von Süßem, aber diese Plätzchen liebt er - und isst sogar mehr davon als ich und das will was heißen! 

Haselnuss-Plätzchen mit Schokostreifen

Zutaten

100 gr Margarine (oder Butter)
120 gr Dinkelmehl (Typ 630) + Mehl zum Verarbeiten
40 gr gemahlene Haselnüsse + ca. zwei EL gemahlene Haselnüsse zum Bestreuen
60 gr Bio-Rohrohrzucker
1 Eigelb
1 Prise Salz

Zum Verzieren:
150 gr   Zartbitterschokolade


Zubereitung

1) Den Backofen auf 200 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Backblech zuvor herausnehmen und mit Backpapier belegen.
2) Die Butter in kleine Stücke schneiden. Butter, Mehl, gemahlene Haselnüsse, Zucker, Eigelb und Salz zunächst mit dem Handmixer (Knethaken), dann mit den Händen zügig zu einem glatten Teig kneten.
3) Den Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie einwickeln und ca. 30 Minuten kaltstellen.
4) Die Teigkugel kurz mit den Händen durchkneten und auf einer leicht (!) bemehlten Arbeitsfläche ca. 3mm dick ausrollen.
5) Die restlichen gemahlenen Haselnüsse mit den Händen locker über den Teig streuen und einmal leicht (!) mit der Teigrolle („Nudelholz“) über den Teil rollen.
6) Figuren ausstechen und auf das mit Backpapier belegte Backblech legen.
7) Teig auf der mittleren Schiene ca. 8-10 Minuten hell backen. Hinweis: Die Backzeit hängt von Eurem Ofen ab.
8) Plätzchen auf dem Kuchengitter auskühlen lassen.
9) Die Zartbitterschokolade in einer großen Tasse schmelzen und die Plätzchen mit Streifen verzieren. - Ich mache das mit Hilfe eines Teelöffels, den ich „locker aus dem Handgelenk“ über die Plätzchen schwinge und mir dabei vorstelle, ich sitze in Hogwarts und lerne gerade den Zauberspruch Wingardium Leviosa.


{Verlosung - geschlossen}

Da es zu Weihnachten auch ums Teilen und Schenken geht, habe ich mir gedacht, dass ich Euch beschenke. In Kooperation mit Räder verlose ich ein Set aus zwei winterlich-weihnachtlichen Tassen inkl. zwei süßen Holzlöffeln:
Die Teilnahme an der Verlosung ist unkompliziert: Hinterlasst einfach bis Samstag, 21.11.2015 (23.59 Uhr), ein Kommentar unter diesem Post.

Die Teilnahmebedingungen sind ebenso einfach: 

Mitmachen kann jeder, mit oder ohne Blog, der über 18 Jahre alt ist (die Teilnahme unter 18 Jahren ist nur mit der Erlaubnis eines Erziehungsberechtigten gestattet).

Wichtig: Solltet Ihr keinen Blog haben, über den ich Euch erreichen kann, dann vergesst bitte nicht, eine Kontaktmöglichkeit (gültige Emailadresse) anzugeben. Wenn Ihr Eure Emailadresse nicht öffentlich machen möchtet, dann schreibt mir einfach zusätzlich zu Eurem Kommentar eine Email an streifenliebe@gmail.com.

Die Verlosung gilt nur für Leser aus Deutschland.

Der Gewinner / die Gewinnerin wird via Losverfahren ermittelt.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. 

Der Gewinn kann nicht ausgezahlt werden.

Eure Kontaktdaten (Emailadresse und im Fall des Gewinners / der Gewinnerin: Postanschrift) werden nicht weitergegeben. Der Gewinn wartet hier bei mir auf Euch und wird von mir versendet.

Der Gewinner oder die Gewinnerin des Sets (+ einer kleinen Überraschung) wird dann in der kommenden Woche hier auf StreifenLiebe bekanntgegeben. 


Ich wünsche Euch allen viel Glück!



Dieser Post ist in Kooperation mit Räder entstanden. Ich danke Räder ganz herzlich für die tolle Zusammenarbeit und die zur Verfügung gestellten Artikel. - Mehr zum Thema {Werbung} auf StreifenLiebe erfahrt Ihr HIER.

Kommentare

  1. Liebe Nicole, mit solch einem Lichthaus liebäugle ich auch schon eine ganze Weile und befürchte fast, dass es gewinnen wird ;-). Kann man schließlich den ganzen Winter über nutzen. Dein Plätzchenrezept hört sich super an. Sobald sich bei mir die entsprechende Stimmung einstellt werde ich sie bestimmt testen.
    Herzlichst Ulla
    P.S: Meinen Kommentar bitte nicht in die Lostrommel werfen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ulla,

      vielen lieben Dank für Dein Kommentar.

      Genau aus diesem Grund habe ich mich auch für das Lichthaus entschieden; mir war auch wichtig, dass ich einen Großteil der Deko auch nach Weihnachten noch nutzen kann und das Lichthaus ist perfekt dafür. Ich überlege schon, ob ich mich noch ein weiters kaufe, da unser Schlafzimmer auch irgendwie ein Lichthaus gebrauchen könnte. ;-)

      Ich würde mich sehr freuen, wenn Du das Rezept ausprobieren würdest. Würdest Du mir dann auch verraten, ob es Dir geschmeckt hat oder ob ich etwas verbessern könnte?!

      Liebe Grüße
      Nicole

      Löschen
  2. Die Tassen sind ja hübsch! Generell finde ich deine gesamte Dekoration sehr schön - ich mag es auch eher schlicht.
    Das Rezept werde ich ganz bestimmt bald ausprobieren!

    Liebe Grüße, Biene

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Biene,

      dann haben wir ja wieder etwas gemeinsam. ;-)

      Ich würde mich sehr freuen, wenn Du das Rezept ausprobieren würdest. Vielleicht magst Du mir dann auch verraten, ob es Dir geschmeckt hat?!

      Liebe Grüße
      Nicole

      Löschen
  3. Hallo Nicole,

    ich plane aktuell auch unsere Adventsdeko, es wird ein bisschen was Neues geben, ansonsten bleibt alles wie im letzten Jahr. Ich setze auf Dunkelrot als Akzentfarbe, da unsere Möbel teils hell fast weiß oder schwarz sind. Ist ja irgendwie auch DIE Farbe zu Weihnachten schlechthin finde ich.

    Dein Keksrezept ist natürlich abgespeichert, nachdem mir die letzten schon so gut gelungen sind. Wollte eh Ausstecher-Kekse machen, brauche nur noch das dazugehörige Werkzeug. Der Tipp für die Schokolade ist richtig gut, haben kürzlich Nussecken gemacht und wollten die Schoki auch so in Streifen ziehen. Hat nicht so gut geklappt. Werde von meinen Erfahrungen berichten.

    Viele liebe Grüße, Silke

    P.S: beim Gewinnspiel setze ich aus, gönne es den anderen mehr. Die Tassen sind schön, aber nicht ganz mein Stil.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Silke,

      da wir aufgrund des kleinen Pelzigen keine lackierten, geölten oder anderweitig behandelten Möbel haben können, passt das Weiß sehr gut zum Naturholz. Da habe ich Glück. ;-)

      Dunkelrot mag ich auch sehr gerne, hatte ich vor zwei Jahren. Aber dieses Jahr musste einfach etwas Neues her.

      Ich freu mich so, dass die Cookies so gut gelungen sind und hoffe natürlich auch, dass es bei diesem Rezept genauso wird. Ich bin gespannt auf Deine Erfahrungen.

      Liebe Grüße
      Nicole

      Löschen
  4. Liebe Nicole,

    die Serie "Winterzucker" hat mein Herz auch auf den ersten Blick erobert. Einfach zauberhaft! Passt toll zu Deiner neuen dezenten Weihnachtsdeko.

    Gerne versuche ich mein Glück; eine Mail mit meiner Mailadresse folgt gleich :)

    Drücke allen die Daumen und wünsche Dir noch eine schöne Vorweihnachtszeit.

    Liebe Grüße
    Aleks

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Aleks,

      oh ja, die "Winterzucker"-Serie ist toll. Das Milchmännchen und die Zuckerpuppe folgen noch... ;-)

      Ich habe Deine Email erhalten und Dir bereits geantwortet. Schön, dass Du in den Lostopf gehüpft bist.

      Liebe Grüße
      Nicole

      Löschen
    2. Danke Dir für das tolle Gewinnspiel! :)

      Löschen
  5. Hallo,
    Räder bietet wirklich zauberhafte Produkte an - aufgrund deines Artikels habe ich erstmal etwas im dortigen online Shop gestöbert. Ich könnte dort fast alles einkaufen ;-) Mal schauen was mein Held zu Hause dazu sagen wird ;-) Dass deiner dein Keksrezept klasse findet, kann ich sehr gut verstehen, ich liebe auch alles um und mit Haselnüssen :-)
    Würde mich natürlich auch sehr freuen, falls mich die kleine Glücksfee aussuchen sollte für diese bezaubernden kleinen Tassen (meine E-Mail lautet: tempore@teleos-web.de)
    Viele liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sandra,

      da stimme ich Dir zu: Die Produkte sind toll. Ich bin schon länger Fan, insbesondere die Tassen haben es mir engetan (meine Herbsttasse stammt auch von Räder - ich bin ganz veliebt in das kleine Eichhörnchen).
      Schön, dass Dich mein Post animiert hat, Dich bei Räder umzusehen. Und unter uns: Ich könnte auch dort ständig etwas kaufen, aber ich habe ja einen Deal mit dem Helden. ;-)

      Liebe Grüße
      Nicole

      Löschen
  6. Liebe Nicole,
    wie schön, dass ich durch räder auf deinen ganz arg tollen Blog aufmerksam wurde. Jetzt werde ich regelmäßig bei dir vorbeischauen und das Plätzchenrezept liegt bereits ausgedruckt in der Küche.

    Die Winterzucker-Serie ist total verzückend und ich würde mich freuen, wenn ich in der Adventszeit meinen Lieblingstee gemeinsam mit meiner Lieblingsfreundin aus diesen hübschen Tassen trinken darf.

    Also hüpfe ich schnell rüber zu dir in den Lostopf. 😍

    Herzliche Grüße, Janina H.

    janinac@gmx.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Janina,

      herzlich willkommen auf StreifenLiebe und vielen lieben Dank für Dein Kompliment. Ich freue mich immer über Besuch. Und auch darüber, dass Du die Plätzchen ausprobieren möchtest. Ich hoffe, sie schmecken Dir so gut wie meinem Helden. ;-)

      Liebe Grüße
      Nicole

      Löschen
  7. Die Marke kannte ich zuvor noch nicht, habe mich aber gleich in die süßen Tassen mit den klitzekleinen Sternchen verliebt! Sicherlich eine der schönsten Arten, eine leckere heisse Schokolade mit einem Hauch von Zimt zu genießen! Dazu backe ich Plätzchen nach deinem Rezept- yummi :-)
    vlg, Hanni
    hanni2610[at]gmx[pkt.]de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Hanni,

      ich war auch gleich "schockverliebt" in die Tassen. Und ich kann Dir sagen: Heiße Schokolade schmeckt aus ihnen wunderbar. ;-)

      Viel Spaß beim Nachbacken!

      Liebe Grüße
      Nicole

      Löschen
  8. Hallihallo, die Weihnachtsserie von Räder ist so schön.
    Ich hüpfe gerne in den Lostopf.
    Eine schöne Adventszeit und viele liebe Grüße.
    Alles Liebe Eva Martin
    PS. Schicke gleich noch eine Mail..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Eva,

      Deine Email habe ich bekommen. Vielen Dank dafür und ebenfalls für Dein Kommentar und das Hüpfen in den Lostopf. :-)

      Liebe Grüße
      Nicole

      Löschen
  9. Huhu, Nicole! Deine Deko sieht wieder süß aus! Bei mir muss glaube ich auch mal was Neues her. Vielleicht wird es Schwarz-Weiß in Kombination mit Pastellfarben. Die Winterzucker Tassen und Teller sind so hübsch, da müssen auf jeden Fall noch Milchkännchen und Zuckerdose ergänzt werden!!! Oh je, und noch ein Plätzchenrezept von dir - und das, wo mich schon die Cookies haben schwach werden lassen ;-)
    Liebe Grüße, Kirsten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kirsten,

      vielen lieben Dank für das Kompliment.

      Die Kombi aus schwarz-weiß und pastell ist super und mag ich auch sehr gerne. Da wir aber schon so viele schwarze Elektrogeräte haben, war mir schwarze Deko zusätzlich too much.

      Und Dankeschön, dass Du mir zustimmst! Ich habe dem Helden direkt Dein Kommentar gezeigt und das dann noch mit "Siehste, die Kirsten sieht das auch so." untermauert. Der Held grinste nur vielsagend. ;-)

      Ja, schon wieder Plätzchen von mir. Und nur damit Du Dich schon einmal mental drauf einstellen kannst: Es gibt noch zwei weitere in den kommenden Woche. Ich liebe Plätzchen(backen)!

      Liebe Grüße
      Nicole

      Löschen
  10. Ich bin ganz verliebt in den Nikolaus und den Elch *___* Soooo süß!
    Mir gefallen im Moment die dunklen Töne richtig gut, dunkelgrün, weinrot, dunkles braun in Kombination mit Gold oder Silber.

    Du hast einfach ein Händchen für stilvolle Dekoration!
    Liebst ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, der Nikolaus und der Elch haben so eine Wirkung auf Menschen. Das kann ich aus Erfahrung bestätigen. ;-)

      Deine Kombi gefällt mir auch sehr gut. Aber wie ich Silke schon geschrieben habe: Wir können wegen unseres kleinen Perlzigen nur unbehandelte Naturholzmöbel haben, so bin ich farblich ein wenig eingeschränkt. Aber damit kann ich sehr gut leben. ;-)

      Herzlichen Dank für Dein Kompliment. Darüber freue ich mich sehr!

      Liebe Grüße
      Nicole

      Löschen
  11. Hallo liebe Nicole,

    Oh, das ist aber hübsche Deko! Ich weiß noch gar nicht, welche Deko ich dieses Jahr bei uns auf stellen möchte und ob überhaupt. Ich hab da nicht so ein Händchen für und irgendwie auch nicht den Platz (zur Zeit habe ich außerdem eher den Drang, mich von Dingen zu trennen!). Aber wenn, dann würde ich mich auch für weiß entscheiden. Ich hab da so eine kleine weiße Eulenfamilie im Blick. ;-)

    Was deine Deko betrifft: Der kleine Weihnachtsmann ist sooooo cool! Sehr, sehr süß! Außerdem mag ich das rote Windlicht sehr gerne. Danke fürs Teilen mit uns! :)

    Liebe Grüße
    Nika

    PS: Ich möchte nicht an der Verlosung teilnehmen, einen Kommentar wollte ich aber dennoch hinterlassen. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nika,

      vielen lieben Dank für Dein Kommentar. Der Weihnachtsmann ist wirklich super süß; ich musste ihn einfach haben, schließlich war es Liebe auf den ersten Blick. Sogar der Held findet ihn süß und das will was heißen! ;-)

      Ich habe auch so eine "ich trenne mich von Dingen"-Phase hinter mir, vielleicht daher auch der Wunsch nach neuem, frischen Dekowind.

      Liebe Grüße
      Nicole

      Löschen
  12. Wie süß sind denn dieses Herzchen-Löffel bitteschön? Die will ich unbedingt haben <3 Versuche daher sehr gerne mein Glück, denn auch die Tassen von Räder lösen Weihnachtsgefühle aus und wären daher sehr willkommen.
    Liebe Grüße und schönen Abend
    jessminda (blog.jessminda@web.de)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt! Die sind wirklich total süß. Schön, dass die Tassen bei Dir Weihnachtsgefühle auslösen, genauso soll es auch sein. ;-)

      Willkommen im Lostopf! :-)

      Liebe Grüße
      Nicole

      Löschen
  13. Liebe Nicole!
    Ich mag deine Deko sehr, sie sieht immer so gemütlich aus! Bei mir gibts noch gar nix weihnachtliches zu bestaunen. Noch hinke ich mit der Weihnachtsdeko etwas hinterher. Wobei: bis zum ersten Advent hab ich ja noch ein paar Tage ;-)
    Und für die zauberhaften Verlosungssachen hüpf ich nebenbei auch noch sehr gern in den Lostopf rein!
    Liebe Grüße!
    Frauke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Frauke,

      herzlichen Dank für Dein Kompliment, freut mich sehr, dass Dir meine Deko gefällt.

      Ich bin dieses Jahr wirklich früh dran, sehr ungewöhnlich für mich. Mir war aber danach, ich sehne mich nach einer besinnlicheren Zeit.

      Willkommen im Lostopf.

      Liebe Grüße
      Nicole

      Löschen