30. November 2015

Back for good

Ich bezeichne StreifenLiebe gerne als mein kleines Zuhause im WWW. Und so ist es auch. Gleichzeitig ist StreifenLiebe aber auch weit mehr als das...

StreifenLiebe ist in den vergangenen zwei Jahren ein wichtiger Bestandteil meines Lebens geworden und ist für mich weit mehr als ein bloßes Hobby. Streifenliebe ermöglicht es mir, meiner Kreativität, meiner Schreiblust freien Lauf zu lassen, Erinnerungen festzuhalten, Projekte (wie BUGfixing) zu dokumentieren und viele verschiedene Menschen kennenzulernen, die mit Freude in meinem kleinen Zuhause zu Gast sind und mich wiederum in ihr Leben einladen. Das alles bringt viel Freude in mein Leben und dafür bin ich unheimlich dankbar. 

Trotz all dessen stand ich in den vergangenen Tagen vor den Fragen: Gibt du das alles auf? Möchtest du es aufgeben? 

Ich habe mich bewusst aus dem Leben 2.0 zurückgezogen, um mich zu sammeln, gesund zu werden und eine Antwort auf diese Fragen zu finden. Umso mehr ich jedoch realisierte, was ich alles aufgeben würde, desto mehr reifte in mir der Gedanke, dass aufgeben nicht die richtige Entscheidung sein kann. Ich habe mich wieder daran erinnert, warum ich blogge, was mir dabei wichtig ist und was mir das Bloggen alles schenkt.

Also stellte ich mir erneut die Frage: Soll es das also gewesen sein? 

Nein und Ja. Nein, das soll es nicht gewesen sein. Ja, StreifenLiebe bleibt. Ich bleibe.


Ich habe all Eure lieben Worte gelesen, die Ihr mir als Kommentar hinterlassen, per Email, Schneckenpost oder Instagram gesendet habt; jedes einzelne Wort ging mir sehr nahe. Ich danke Euch von ganzem Herzen für alles, was Ihr mir geschrieben habt.


Kommentare so far

  1. Liebe Nicole,

    Du weißt gar nicht, wie sehr ich mich gerade freue! Ich würde am liebsten aufspringen und laut jubeln, so gut finde ich deine Entscheidung und so groß ist meine Freude darüber. Danke, dass du uns schon so bald diese tolle Nachricht mitgeteilt hast. Und trotzdem: Nimm dir weiterhin die Zeit, die du brauchst, um gesund zu werden. Ich freu mich auf dich!

    Liebe Grüße
    Nika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nika,

      herzlichen Dank für Deine lieben Worte.

      Ich wollte mir Zeit lassen mit der Entscheidung. Aber nach und nach habe ich gemerkt, dass ich mich nur noch im Kreis drehe und es mich nur verrückt macht, die Entscheidung auf die lange Bank zu schieben (davon halte ich generell nicht viel). Also habe ich auf meinen Bauch gehört und mich entschieden: Ich will weitermachen!

      Ich gebe zu: Ich habe immer noch ein mulmiges Gefühl, weiß nicht, ob mein Bauch der beste Ratgeber war. Aber damit muss ich jetzt leben, alles Weitere wird die Zeit zeigen.

      Fühl Dich ganz fest gedrückt!

      Liebe Grüße
      Nicole

      Löschen
  2. Antworten
    1. Danke! Fühl Dich ganz fest gedrückt!

      Liebe Grüße
      Nicole

      Löschen
  3. Juchhu! So eine gute Nachricht! Ich freue mich so sehr liebe Nicole und hüpfe und jubel dann mal mit Nika zusammen ;-) Mit der Zeit wirst du sicher merken, ob es die richtige Entscheidung war. Mach dir nur keinen Stress!
    Ganz herzliche Grüße, Kirsten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freue mich, dass Du Dich freust! ;-)

      Das Bauchgrummeln ist beim Bloggen halt (noch) da, das kann ich jetzt nicht ändern. Aber ich möchte positiv in die Zukunft schauen.

      Liebe Grüße
      Nicole

      Löschen
  4. Schön, dass du wieder da bist! Das freut mich sehr!
    Liebe Grüße,
    Kerstin M.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank, liebe Kerstin!

      Liebe Grüße
      Nicole

      Löschen