18. September 2015

One Lovely Blog Award

Die wunderbare Ronja von goodiys hat mich für den One Lovely Blog Award nomiert und dafür möchte ich mir herzlich bei Ihr bedanken. 
Was Awards angeht, ist das bei mir so eine Sache: Ich bin schon des Öfteren nominiert worden (siehe HIER), aber ich habe mich im Laufe der Zeit dazu entschieden, nicht mehrfach beim gleichen Award mitzumachen bzw. meine Teilnahme von den Fragen abhängig zu machen. Den One Lovely Blog Award kannte ich noch gar nicht. Bei diesem Award soll der nominierte Blogger sieben Fakten über sich verraten und somit dem Leser die Möglichkeit bieten, den Blogger "besser" kennenzulernen. 


StreifenLiebe ist per se schon ein persönlicher Blog, also verrate ich eigentlich immer wieder etwas über mich und meine Leser haben so die Möglichkeit, mich mehr und mehr kennenzulernen. Und dennoch mag ich die Idee, in einem Post auf ganz konzentrierte Weise sieben Fakten über mich zu verraten, die so vielleicht bisher noch gar nicht "verraten" habe. Also los gehts...


1) Ich liebe Schokolade, esse aber nur ein Stück pro Tag und zwar immer (!) nach dem Mittagessen. Habe ich keine Schokolade mehr (passiert sehr, sehr selten), so habe ich eigentlich auch schon keine Lust mehr, überhaupt zu Mittag zu essen. Da bin ich eigen.

2) Ich denke darüber nach, noch einmal zu studieren.

3) Ich bin extrem ironisch und sarkastisch. Das ist mitunter verwirrend für Menschen, die mich noch nicht so gut kennen.

4) Ich mag es gar nicht, aus Gläsern/Tassen zu trinken, die in der Spülmaschine gespült wurden - und fasse die Gläser/Tassen schon nicht gerne an. Dann trinke ich lieber gar nichts.

5) Ich bin fasziniert von der Körpersprache und studiere sie seit Jahren. In meinen Kommunikationsvorlesungen ist der Körpersprache-Teil mir immer der liebste (und für die Studierenden auch der lustigste).

6) Ich habe Angst vor elektronischen Geräten. Und damit meine ich jetzt keine Küchengeräte (als leidenschaftliche Kaffeetrinkerin undenkbar), sondern Geräte, die man für handwerkliche Arbeit benötigt. Holt der Held die Bohrmaschine oder elektrische Säge raus, zittere ich wie Espenlaub und bekomme Schnappatmung.

7) Mein Exfreund war der Trauzeuge meines Mannes bei unserer Hochzeit (sehr zur Überraschung des Standesbeamten, der sofort mehr darüber erfahren wollte). Die beiden sind ein Herz und eine Seele. 

Wer noch mehr Fakten über mich erfahren möchte, der sollte mal HIER schauen. 


Was die Nominierung anderer Blogger angeht, ist das auch so eine Sache. Jeder, der mag, kann mitmachen und sieben Fakten über sich mit seinen Lesern zu teilen. Ich für meinen Teil habe mich entschieden,  Bloggerinnen zu nominieren, die ich bisher noch nie nomiert habe. Lange Rede... meine Nominierten sind:

Kirsten von Gelbkariert
Anja von AnjasagtHallo
Ulla von Herbstliebe sowie
Kerstin B. und Kerstin M. von Posseliesje.

Auch wenn man offenbar nur drei Blogger nomieren kann, habe ich noch Kerstin B. und Kerstin M. nominiert, da ich ihren Blog so gerne mag und es so toll (und ungewöhnlich) finde, dass sie zusammen einen Blog betreiben, das ist etwas Besonders (für mich). 

Habt Ihr Lust mitzumachen?




Kommentare so far

  1. Liebe Nicole,
    das war jetzt aber sehr spannend und erheiternd. Das mit den Bohrmaschinen geht mir ähnlich. Da mich mein Mann - obwohl er Orthopäde ist - oft handwerkliche Dinge mir überlässt, komme ich dann eben doch nicht drum rum...
    Herzlichst, Signora Pinella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Signora Pinella,

      mein Mann (und auch sonst niemand, der mich kennt) würde mir niemals solche Geräte in die Hand geben. Nicht nur, weil ich mich verhalte wie ich mich verhalte, sondern auch, da ich überaus ungeschickt bin und jeder (!) Angst hat, dass ich mich selbst oder andere verletze. Das Riskio möchte niemand eingehen. Ich habe da meine Erfahrungswerte... ;-)

      Liebe Grüße
      Nicole

      Löschen
  2. Oh wie lieb, dass du an mich gedacht hast! Ich mache gerne mit! Deine Fakten über dich sind wirklich interessant - heißt das, du spülst alle Gläser und Tassen mit der Hand??? ;-) Mit elektrischen Werkzeugen bin ich auch unsicher. Die machen ja auch noch so viel Lärm, da startet dann immer schon mein Kopfkino!
    Liebe Grüße, Kirsten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kirsten,

      ich freue mich sehr, dass Du mitmachst. Neue Fakten sind immer toll. :-)

      Kopfkino? Oh ja, das kenne ich! Ich bin davon überzeugt, dass die elektronischen Geräte und ich nie ein harmonisches Miteinader führen werden. Allerdings finde ich toll, was der Held mit ihnen zaubert (z.B. hat er unser Bett mit Hilfe von Säge und Naturholz zu einem echten Schätzchen gemacht).

      Ja, ich spüle generell alles mit der Hand. Wir besitzen keine Spülmaschine, weil ich keine möchte. Ich spüle unheimlich gerne (egal, wie groß die Menge ist) und i.d.R. zweimal pro Tag. Für mich hat Spülen etwas sehr meditatives.

      Liebe Grüße
      Nicole

      Löschen
  3. Huch, da komme ich ganz neugierig her um mehr über dich zu erfahren und dann das ;-).
    Deinen Punkt 7 finde ich so überraschend wie auch genial. Toll wenn man sich so gut versteht.
    Herzlichst Ulla
    P.S.: Darf ich dein Foto für meine 7 Fakten mitnehmen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ulla,

      ja, Punkt 7 ist für die meisten Menschen sehr überraschend. Die beiden sind schon seit Beginn meiner Beziehung mit dem Helden ein Herz und eine Seele, was selbst unsere gemeinsamen Freunde damals überraschte, da zwischen Trennung und Start der neuen Beziehung nur wenige Tage lagen. Mir persönlich ist es auch sehr wichtig, dass die beiden sich verstehen, denn schließlich ist mein Exfreund auch mein (unser) bester Freund und wird immer Teil meines Lebens sein.

      Natürlich kannst Du dir das Foto mitnehmen, nur zu. ;-)

      Liebe Grüße
      Nicole

      Löschen
  4. Nicole, wie kann man denn bei so wunderbaren Geräten wie einer Bohrmaschine Schnappatmung bekommen? Also wirklich! Ich kann zwar ungefähr genauso viel wie Tim Taylor (der Heimwerker-King) und hab mir alles mit Heimwerkerzeitschriften oder Youtube-Videos bei gebracht, aber ich hab immer Spaß dabei. Nur Überkopf-an-der-Decke-Bohren kann ich nicht, weil mir wegen meiner geringen Größe der Abstand zur Decke (trotz Leiter) zu groß ist und ich dann nicht genug Druck an die Decke hinbekomme. Ach und letztens hab ich irgendwann das erste Mal selber meine Küchenlampe angeschlossen. Der Freund (mittlerweile Ehemann) einer Freundin ist schon immer mein Haus-und-Hof-Elektriker und ich hab immer artig zugeschaut, was der so da tut. Doch diesmal hatte er keine Zeit. Also: Sicherung raus, Küchentisch unter die Lampe geschoben, Werkzeug raus uns los gings. Als alles hing: Sicherung rein und Lampe an :-)
    Und noch was: du isst 1 (!) Stück Schokolade und hörst dann auf? Ich fang mit einem an und esse dann die Tafel auf ;-)
    Sehr sympathisch übrigens deine Fakten über dich :-)
    Liebe Grüße!
    Frauke
    (PS: das erste "hier" ist nicht verlinkt)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Respekt, Frauke alias "Tim Taylor". ;-) Nö, "handwerkeln" ist absolut nicht mein Ding, das war es noch nie und wird es auch nicht werden.

      Genau: 1 Stück, mehr nicht. Da bin ich sehr konsequent. Und ich freue mich jeden Tag aufs Neue darauf. Meine Art der Belohnung. :-)

      Liebe Grüße
      Nicole

      Löschen
  5. ICH habe noch NIE eine Bohrmaschine in die Hand genommen und wenn dann nur zum "rüberreichen" aber mit Abstand, so als wenn man was ekliges in der Hand hält.Dafür haben wir Männer...höhö....ne im Ernst. hätte ich den nicht, würde ich es vermutlich versuchen müssen aber auch ich habe großen Respekt davor.
    Schoki gibts bei mir auch direkt nach dem Mittagessen...haha
    LG Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Juchu, ich bin also nicht alleine mit dem "Ich-halte-lieber-Abstand-vor-den-bösen-Maschinen". ;-)

      Schoki nach dem Mittagessen ist einfach die beste Schoki. Und außerdem hat mein Arzt mir erklärt, dass Schokolade nach dem Mittagessen (also einem richtigen Essen) nicht so auf die Hüpfen schlägt wie die Schoki, die man solo vernascht. Also machen wir alles richtig! ;-)

      Liebe Grüße
      Nicole

      Löschen
  6. Guten Morgen Nicole,
    vielen lieben Dank für die Nominierung, das freut uns wirklich sehr, sehr, sehr.
    Wir machen natürlich gerne mit. Wäre es ok, wenn du dich noch bis zum 5. Oktober geduldest? Dann haben wir nämlich im Rahmen unserer Aktion 5 am 5. sowieso einen Post mit 5 Fakten über uns geplant und dann würden wir das kurzerhand auf 7 Fakten aufstocken. :-)
    Deine Fakten über dich sind ja wirklich interessant (und teilweise auch lustig). Ohne Spülmaschine würde bei mir gar nicht gehen. Oh Gott, Chaos...
    Ein weiteres Studium schwirrt mir auch dauernd wieder durch den Kopf, aber bisher schrecke ich noch davor zurück...mal sehen.
    Einen schönen Sonntag wünsche ich dir, liebe Grüße,
    Kerstin M.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kerstin,

      ich gedulde mich sogar sehr gerne. Denn der 5. Oktober ist mein Geburtstag und so wäre Eurer Beitrag quasi ein Geburtstagsgeschenk. Schön! ;-)

      Liebe Grüße
      Nicole

      Löschen
  7. Liebe Nicole,
    vielen Dank fürs Mitmachen, die Zeit und die neuen Fakten über dich. Wie schön, dass ich dich so noch ein bisschen besser Kennenlernen konnte.
    Herzliche Grüße
    Ronja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ronja,

      ich habe sehr gerne mitgemacht! Danke, dass Du an mich gedacht hast. :-)

      Liebe Grüße
      Nicole

      Löschen