9. Juni 2015

Was bedeutet Glück für mich? {Schreibzeit}

StreifenLiebe ist der Ort, an dem ich die vielen kleinen und großen Glücksmomente in meinem Leben sammle. Dementsprechend ist Glück oft ein Thema hier auf StreifenLiebe. Und genau aus diesem Grund habe ich mich entschieden, diesmal auf eine etwas andere Art und Weise bei Bines Schreibzeit mitzumachen.

Bines aktuelles Schreibzeitthema lautet: Was bedeutet Glück für Dich? Genau darüber habe ich schon oft geschrieben. Ich kenne verschiedene Arten von Glück und Glück an sich hat für mich mehrere Bedeutungen. Die unterschiedlichsten Dinge können mich auf verschiedenste Weise glücklich machen. Und das ist für mich das Beste am Glück: Ich kann es überall finden, ich muss nur bereit sein, es zu wahr- und anzunehmen.

Ich habe mich entschieden, diesen Monat keinen eigenen Post zu dem Thema zu schreiben, sondern eine Art "Best-of" zusammenzustellen: Eine kleine Auswahl von Posts, die sich in der ein oder anderen Weise mit dem Thema Glück beschäftigen. Mir gefällt an der Idee, dass sie mir die Gelegenheit bietet, mich nochmals mit den schönen Momenten zu beschäftigen. Denn auch wenn sie hier alle versammelt sind, so ist es doch oft wie mit einem (Foto-)Album: Man weiß, dass die schönen Erinnerungen in dem Album schlummern, aber schaut doch viel zu selten rein. Dabei helfen doch gerade in nicht so guten Zeiten die Erinnerungen an schöne Momente ungemein, um den Fokus vom Negativen wieder auf das Positive zu lenken und gleichzeitig schenken diese Erinnerungen einem die Gewissheit, dass es nicht immer nur regnet (was man in Regenzeiten nur allzu gerne glaubt; zumindest geht das mir so).

Meine Auswahl


// Mein Happy Jar

// Sonntagsglück

// Der Lieblingsort 

// Die Lust am Einfachen

// Eine große Liebe 

// BUGfixing #7 

// Dienstags gehts rund #3 

// Erlebnisfotografie

Und aktuell:  #happygirl 

Vor ein paar Wochen habe ich meine Happy List veröffentlicht, in der über die alltäglichen Dinge geschrieben habe, die mich glücklich machen. Denn wenn wir mal ehrlich sind: Leider werden gerade diese kleinen alltäglichen Glücklichmacher recht häufig übersehen, dabei sind sie so wichtig. Ich weiß ja nicht, wie es Euch geht, aber mein Leben ist keine Aneinanderreihung von riesengroßen Glücksereignissen wie z.B.:

- heute der Einzug ins Traumhaus (ohne jemals dafür gezahlt zu haben),
- morgen wie von Zauberhand die Maße 90-60-90 (ohne jemals Diät gemacht zu haben),
- übermorgen der Lottogewinn (ohne jemals Lotto gespielt zu haben) und
- überübermorgen der Literaturnobelpreis (ohne jemals ein Buch geschrieben zu haben - obwohl: das habe ich, schon viele, aber die liegen im Keller in Kisten; könnte also theoretisch möglich sein, falls die Jury in unserem Keller war und offensichtlich lebend wieder herausgekommen ist).

Was ich damit sagen möchte: Mein Leben ist total normal und dennoch gibt es jeden Tag etwas, das mich glücklich macht. Und genau diesen kleinen Glücklichmachern habe ich meine Happy List gewidmet. Wenn Ihr dazu auch Lust habt, dann schreibt doch selbst eine Happy List (mehr dazu findet Ihr HIER).

Und zum Abschluss möchte ich Euch drei Bilder zeigen, die mich immer glücklich machen, wenn ich sie ansehe - und das mache ich vor allem dann gerne, wenn der Himmel (in meinem Kopf) mal wieder voller Regenwolken hängt:


Alle Beiträge zu Bines aktuellem Schreibzeitthema findet Ihr HIER.



Kommentare so far

  1. Hallo Nicole,
    Eine sehr schöne Zusammenfassung deiner Glücksmomente, Glücksgefühle und Glücksgedanken. Das ist so wunderbar positiv und macht deinen Blog für mich auch total aus. :)

    LG
    Nika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nika,

      herzlichen Dank für Deine lieben Worte und dass Du so über StreifenLiebe denkst. Sie kommen gerade genau zur richtigen Zeit und bedeuten mir sehr viel! Dankeschön!

      Fühl' Dich fest gedrückt!

      Liebe Grüße
      Nicole

      Löschen
  2. Liebe Nicole,
    du hast das wundervoll geschrieben! Ich kann diese Gefühl des Glückes gut verstehen und nachvollziehen. Finde es aber auch gut und wichtig, dass man die Dinge und die Erinnerung daran in Text und Bildern festhaltet.
    Herzlichst, Signora Pinella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank für Dein Kompliment!

      Liebe Grüße
      Nicole

      Löschen
  3. Hallo Nicole,
    das ist toll geschrieben und die Bilder von Deinem kuscheligen Glücksbringer sind sehr süß :)
    Ich finde Deinen Blog wirklich sehr schön und schaue öfter hier vorbei.
    Liebe Grüße,
    Gaby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gaby,

      herzlichen Dank für Deine lieben Worte; es macht mich glücklich, dass Dir der Text gefällt.

      Und natürlich: Herzlich willkommen auf StreifenLiebe! Ich freue mich immer sehr, hier neue Menschen "kennenlernen" zu können und natürlich auch darüber, dass Du StreifenLiebe schön findest. Du weißt es ja nicht, aber Deine Worte kommen gerade zum richtigen Zeitpunkt. Also einen ganz besonderes Dankeschön an Dich. :-)

      Liebe Grüße
      Nicole

      Löschen
  4. Hach, wunderbar! Heute lese ich nur diesen einen Beitrag... aber der "Reiter" bleibt offen... und ganz bald werde ich mich durch deine Glücksmomente klicken... danke fürs Teilen dieser Momente... und ja... dein Blog ist einer, der sich viel mit Glück "beschäftigt" - von daher: lauter kleine Glücksmomente, wenn wieder etwas Neues von dir erscheint... oder du uns auf etwas älteres hinweist... DANKE!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hach, Du Liebe - fühl' Dich ganz fest gedrückt. :-)

      Liebe Grüße
      Nicole

      Löschen
  5. Liebe Nicole!
    Durch meinen Urlaub lese ich deine einzelnen Texte gerade etwas durcheinander in der Reihenfolge. Aber weißt du was? Wegen genau solcher tollen Worte lese ich so herzlich gern bei dir!!!
    Ganz liebe Grüße!
    Frauke

    AntwortenLöschen