21. März 2015

Bloggerfreundschaften #6

Meine kleine Reihe Bloggerfreundschaften geht mit der zauberhaften Ronja von goodiys, die heute sich selbst und Ihren Blog vorstellt, in die vorletzte Runde.


Erzähl‘ uns ein bisschen über Dich. Was machst Du, wenn Du nicht bloggst?

Hallo liebe Leserin, lieber Leser von streifenliebe.de, heute darf ich mich hier vorstellen. Mein Name ist Ronja und ich blogge auf www.goodiys.com. Ich wohne seit kurzem im Ruhrgebiet und bin 26 Jahre alt.
Wenn ich nicht blogge, dann arbeite ich in einer sozialen Einrichtung und versuche mein Leben in vollen Zügen zu genießen und jeden Tag ein bisschen lebenswerter zu machen.

Was macht Dich glücklich?

Glücklich machen mich oft die kleinen Dinge, wie ein leckerer Milchkaffee am Morgen, der kleine Vogel auf dem Fensterbrett, eine Postkarte im Briefkasten oder  einfach die wertvollen Menschen um mich herum.

Was bedeutet „Bloggerfreundschaft“ für Dich?

Bloggerfreundschaften sind was Feines und bedeuten mir sehr viel. Ich mag es, andere Blogger „kennenzulernen“, genieße den Austausch und die nette Kommunikation. Hinter vielen Blogs stecken wundervolle Menschen, welche das Bloggen gleich noch toller machen.


Wie bist Du zum Bloggen gekommen? Gab es einen speziellen Anlass, einen besonderen Grund?

Das ist eine gute Frage, eigentlich war es schon seit längerem ein Wunsch von mir. Da ich gerne koche, backe und von Herzen gerne kreativ bin und dazu noch eine Kamera besitze, kam das eine zum anderen und so nahm die Idee, einen Blog zu schreiben immer mehr Gestalt an und jetzt sind diese ersten Ideen schon eineinhalb Jahre her und das Bloggen bereitet mir nach wie vor viel Freude.

Über welche Themen bloggst Du?

Mein Blog goodiys.com ist ein DIY-Blog und zeigt viele Ideen und Anregungen für die Interior-Gestaltung. Die Anleitungen sind mal für Anfänger mal für Fortgeschrittene, es gibt dem Jahreskreis angepasste Beiträge wie zu Ostern, Weihnachten oder Valentinstag. Die DIY-Beiträge vereinigen viele Materialien wie unter anderem Stoff, Kork, Papier und Holz. Außerdem poste ich Rezepte und über die kleinen Dinge im Alltag.



Was ist Dir bei Deinem eigenen Blog und auch bei Blogs, die Du gerne liest, besonders wichtig?

Mir ist es wichtig, dass mich der Blog anspricht und authentisch ist. Ich mag keine Blogs bei denen in jedem Beitrag ein Produkt oder eine Marke beworben wird. Ich lese gerne Blogs die ebenfalls über DIY, Einrichtung und Rezepte schreiben, die hübsche Bilder zeigen, tolle Ideen präsentieren und wenn mich diese dann noch inspirieren, ist das toll. Ich mag Blogs von denen man etwas mit in den Alltag nehmen kann. 

Hat das Bloggen Dein Leben in irgendeiner Form verändert?

Diese Frage kann ich eindeutig mit Ja! beantworten. Ich denke eindeutig mehr an die Zukunft und Feierlichkeiten werden schon mal 3-4Wochen im Voraus gefeiert. Natürlich nicht immer, aber  wenn doch dann hat man genügend Zeit zum Ideensammeln, Umsetzen, Shooten und für die Gestaltung des Beitrages. Andere Lebensbereiche aber eher nicht.

Wie findest Du Ideen für Deinen Blog? Was inspiriert Dich?

Ideen und Inspiration finde ich oft im Alltag, in Magazinen und natürlich im Internet mit seinen vielfältigen Ideen und Möglichkeiten.


Erzähl‘ uns doch ein bisschen über Deine Art zu bloggen: Bloggst Du nach Plan oder eher spontan?

Meist blogge ich nach einem Plan, dafür habe ich einen Kalender, in diesen schreibe ich meine Ideen, male kleine Skizzen und trage auch alle Blogbeiträge ein. Diese Arbeitsweise hat für mich bisher sehr gut funktioniert.

Hat sich Dein Blog im Laufe der Zeit (in Hinblick auf den Beginn) verändert?

Zu Beginn hatte ich noch einen anderen Blognamen und nutzte die Domain eines großen Anbieters.
Doch seit circa einem halben Jahr ist das anders. Ich habe meine eigene Domain, kann mein Webdesign so gestalten wie es mir gefällt und habe keine Werbung von Drittanbietern mehr, die nichts mit meinem Blog oder Kreativsein gemein haben unter meinen Blogbeiträgen. Und was soll ich sagen, dieser Schritt hat sich für mich gelohnt!

Zu guter Letzt: Hast Du irgendwelche Tipps für (junge) Blogger?

Du möchtest auch ein Blogger werden? Dann trau dich, bleib dir dabei treu und höre auf dein Herz und deinen Bauch. Lass dich nicht entmutigen, denn jeder beginnt klein und wächst mit der Zeit und vielleicht dabei sogar über sich hinaus. 



Liebe Ronja, ich danke Dir herzlich, dass Du mitgemacht hast!


Alle Beiträge zur Reihe Bloggerfreundschaften findet Ihr HIER.


Hinweis: Die liebe Marion von Marion und Co. hat mich übrigens gebeten, meine eigenen Fragen selbst zu beantworten. Und das habe ich auch gemacht - bei Marion (HIER) findet Ihr jetzt also meine Antworten auf meine eigenen Fragen.

Kommentare so far

  1. Hallo Nicole,

    vielen Dank, dass du deine Bloggerfreundschaften vorstellst. Und schwups habe ich schon wieder einen neuen interessanten Blog entdeckt, den ich näher erkunden werde :) Herrlich, wie schön einfach das Leben sein kann :)

    Es grüßt,
    die Mimi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mimi,

      ich freue mich so sehr, dass die Reihe Dir und auch anderen so gut gefällt. Und ja: Manchmal kann das Leben wirklich einfach sein. ;-) Sollte es öfter, oder?!

      Liebe Grüße
      Nicole

      Löschen
  2. Liebe Nicole!
    Das ist schon die vorletzte Runde?! Ui, wie die Zeit vergeht....
    Da werd ich jetzt aber fix rüber hüpfen und mir den heute vorgestellen Blog direkt mal ansehen :-)
    Liebe Grüße,
    Frauke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Frauke,

      ja, die Zeit vergeht irgendwie schneller als sonst. Wer hat an der Uhr gedreht?! Aber es wird dieses Jahr bestimmt noch eine zweite Runde geben. ;-)

      Liebe Grüße
      Nicole

      Löschen
  3. Hallo ihr zwei!
    Wie schön, mal wieder einen neuen Blog und die Bloggerin dahinter kennen zu lernen. Mit hat das kleine aber feine Interview sehr gut gefallen und ich schaue jetzt gleich mal bei Ronja vorbei.

    LG
    Nika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nika,

      freut mich! Und Ronjas Blog wird Dir sicherlich gefallen, zumindest kann ich mir das gut vorstellen.

      Liebe Grüße
      Nicole

      Löschen
  4. Noch so ein toller Blog.. und ich komme doch so schon kaum hinterher ;-) - vielen lieben Dank... und ich kann nur hoffen, dass es irgendwann mal eine zweite Runde geben wird!! Freue mich sehr darauf!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wird's bestimmt geben, zumindest ist das mein Plan. ;-)

      Liebe Grüße
      Nicole

      Löschen