17. Februar 2015

Dienstags gehts rund #7

Dieses Glas samt Inhalt jeden Morgen zu sehen, macht mich glücklich. Was Ihr da seht? Mein Frühstück: ein Bananenhaferflockenmilchshake (was für ein Wort!). 

Seit vielen Jahren ist das mein morgendlicher Anblick. Ich trinke den Shake jeden Morgen nach dem Sport und er ist weit mehr als nur ein Frühstück für mich. Er ist meine Belohnung für eine Stunde „Schinderei“ (so fühlt es sich zumindest meistens an). Während des Sports denke ich oft ans „Aufgeben“ (zu müde, zu schlapp, zu irgendwas) und die Vorfreude auf meinen Shake motiviert mich: Ich mache weiter, halte durch und bin danach (meist) ausgepowert, aber glücklich.  (HIER habe ich bereits einmal darüber geschrieben.)

Warum ich heute mein unspektakuläres Frühstück als Beitrag zu Veras Fotoprojekt ausgewählt habe, ist schnell erklärt: Ich vermisse es derzeit ganz furchtbar. Denn seitdem mein Knie nicht mehr möchte (nunmehr seit fast einem Monat), kann ich keinen Sport mehr machen, ich muss mich schonen (hat der Arzt befohlen). Und sowohl der Sport als auch mein Frühstück fehlen mir ganz schrecklich.

Für mich als absolutes Gewohnheitstier ist das momentan eine echte Herausforderung. Eine, der ich mich nur widerwillig stelle. Und eine, von der ich hoffe, dass sie ganz schnell wieder verschwindet. Drückt mir die Daumen!



Dies ist mein Beitrag zu Veras Foto-Projekt (Blogparade) Dienstags gehts rund auf ihrem Fotoblog (KLICK).

Kommentare so far

  1. Hallo Nicole,
    das liest sich ebenso lang wie lecker!!!
    Hoffentlich kannst Du bald wieder sowohl den Sport wie auch den Shake genießen!
    Liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Moni,

      ja, das Wort ist ein echter Zungenbrecher. ;-)

      Zu meinem Knie: Ich bin da guter Dinge. Ich habe einen guten Orthopäden (der sich auf Sportmedizin spezialisiert hat) und er meinte, wenn ich seinen "Anweisungen" Folge leiste, dann wird das bald wieder. Ich freue mich schon sehr darauf!!!

      Liebe Grüße
      Nicole

      Löschen
  2. Hallo Nicole,

    ich habe Deinen Blog durch Nina von Cherish Each Day gefunden und mag Deinen Mix an Beiträgen hier. Per Bloglovin habe ich Dich gleich abonniert und wünsche Dir jetzt erst mal gute Besserung für Dein Knie.

    Hab einen schönen Tag und bis bald mal wieder,

    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tina,

      herzlich Willkommen auf StreifenLiebe! Schön, dass es Dir hier gefällt. ;-)

      Vielen lieben Dank für Deine Genesungswünsche. Ich schone mich brav und hoffe, dass ich ganz schnell wieder fit bin. :-)

      Wünsche Dir auch einen schönen Tag - und hoffe, bei Dir scheint die Sonne (hier ist es leider wieder grau-in-grau).

      Liebe Grüße
      Nicole

      Löschen
  3. Bei uns ist es auch grau in grau, aber das macht nichts, dafür hatten die Jecken herrlichstes Wetter von Altweiber bis einschließlich Rosenmontag. Wir dürfen wirklich nicht meckern. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, meckern möchte ich nicht. Aber an die Sonne gewöhne ich mich sehr schnell und dank der letzten Tage habe ich jetzt richtig Lust auf den Frühling. Hach!

      Löschen
  4. Hallo Nicole,
    Ein tolles Foto. Ich steh übrigens zur Zeit auch total auf Bananenmilchshakes. Die Kombi mit Haferflocken kenne ich aber bisher nicht. Nimmst du da die weichen oder die kernigen? Das würde ich auch gerne mal probieren.

    Liebe Grüße
    Nika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nika,

      vielen lieben Dank für Dein Kompliment. :-)

      Hier das "Rezept" für meinen Bananenhaferflockenmilchshake: 225ml kalte Milch, 1 mittelgroße Banane und 2 gehäufte Esslöffel kernige Haferflocken in den Mixer geben. Alles auf höchster Stufe (oder gleich auf der "Smoothies"-Stufe) 1-2 Minuten mixen. Danach sofort genießen.
      Kleiner Tipp: Wenn die Temperaturen steigen, lege ich die Banane gerne vor dem Sport ins Eisfach, schmeckt noch einen Tick erfrischender.

      Liebe Grüße
      Nicole

      Löschen
  5. Liebe Nicole, solch ein Einschnitt tut der Seele weh.
    Wenn du es jeden Tag getan hast, fehlt es dir ja wirklich.
    Aber dieser Bananenhaferflockenmilchshake hat bestimmt auch Power, die du danach immer brauchst.
    Eine tolle Idee, und deinem Knie baldige Besserung.
    ich kenne es, wenn man nach fast 30 Jahren keine Gymnastik mehr machen kann.
    Liebe Grüße Bärbel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bärbel,

      Du hast so recht: Der Einschnitt schmerzt. Und ich habe ein wenig Angst davor, dass es vielleicht ein dauerhafter Schaden sein könnte, sodass ich keinen oder nur noch eingeschränkten Sport ausüben kann. Aber hoffen wir einfach das Beste.

      Wow, Du hast 30 Jahre Gymnastik gemacht?! Puh, da kann ich mich noch eine Scheibe von abschneiden, denn eigentlich bin (oder war?!) ich ein Sportmuffel. Aber ich sehe die positiven Effekte und deswegen mache ich es.

      Liebe Grüße
      Nicole

      Löschen
  6. Hallo Nicole!
    Ein langes aber leckeres Wort ;) Du Arme, hoffentlicht ist dein Knie bald wieder fit! Gute Besserung :)

    Liebe Grüße
    Alexandra :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Das hoffe ich auch und drücke fleißig weiter meine Daumen. ;-)

      Liebe Grüße
      Nicole

      Löschen
  7. mmmmh das wäre auch genau meins! Ich drücke Dir die Daumen dass es Dir bald besser geht. LG Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das schmeckt bestimmt auch mit einem anderen Getreideflocken (Haferflocken verträgst Du doch nicht so gut, oder?). Ich habe es mal mit Dinkelflocken probiert, das war fast genauso lecker. :-)

      Liebe Grüße
      Nicole

      Löschen
  8. Oha, das ist eine Herausforderung für mich: Banane zum Trinken. Das kann ich nicht gut... Aber ich kann nachvollziehen, dass, wenn einem Banane als Getränk schmeckt, dass es dann ein sehr leckeres Getränk ist :-)
    Ich wünsch dir weiterhin eine gute Besserung!
    Ganz liebe Grüße,
    Frauke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mag eigentlich keine Bananen, also ich esse sie nicht. Aber als Shake? Spitzenklasse. Allerdings nur, wenn keine Bananenstückchen mehr drin sind, die mag ich nämlich gar nicht! ;-)

      Liebe Grüße
      Nicole

      Löschen
  9. Ich mag keine Milch und somit leider keine Milchshakes. Aber wieso kannst Du Dein gewohntes Frühstück nicht ohne Sport genießen?
    Das mit dem Knie ist ja doof. Ich wünsche Dir, dass es bald in Ordnung ist und Du wieder mit dem Sport beginnen kannst.

    Liebe Grüße,
    Vera

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe versucht, den Shake ohne Sport zu genießen. Aber er schmeckt mir dann nicht sooo gut, daher trinke ich es eher selten. Ist eigentlich totaler Quatsch, eine reine Kopfsache. Aber offenbar ist mein "Kopf" dieser Meinung und lässt sich auch nicht vom Gegenteil überzeugen. Der macht was er will! ;-)

      Danke für Deine Genesungswünsche!

      Liebe Grüße
      Nicole

      Löschen
  10. Ein langes Wort , stimmt , aber der Shake hört sich lecker an . Ich bin nicht die Milchtrinkerin , doch das könnte mir auch schmecken . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Er schmeckt wirklich gut. Man kann ihn auch wunderbar mit Hafer- oder Mandelmilch zubereiten. Vielleicht ist das eine Alternative für Dich?!

      Liebe Grüße
      Nicole

      Löschen
  11. Was für ein Wort! Dein Foto sieht toll aus und man möchte sofort von deinem Shake trinken. Ich wünsche dir gute Besserung und das du bald zu deinen alten Gewohnheiten zurückkehren kannst.
    LG Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank für Dein Kompliment.

      Langsam geht's tatsächlich aufwärts und ich bin guter Dinge, dass ich nächste Woche wieder mit dem Sport anfangen kann. Ganz langsam natürlich! ;-)

      Liebe Grüße
      Nicole

      Löschen
  12. Oh ja... ich hoffe, dass du dann bald wieder einsatzbereit bist... und nicht, dass die Bananen-Import-Industrie zusammenbricht!! Klingt lecker... witzig, wie der Kopf so mit trinkt...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mache mir auch schon Sorgen um die Bananen-Industrie. ;-) Aber vielleicht kann ich nächste Woche wieder loslegen. Ich drück' mir selbst die Daumen. :-)

      Liebe Grüße
      Nicole

      Löschen
  13. Meine Daumen sind gedrückt - und ich habe heute wieder Bananen gekauft... es gibt also keinen Total-Zusammenbruch! :-D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön - auch im Namen der Bananenindustrie. ;-)

      Liebe Grüße
      Nicole

      Löschen
  14. Hallöchen

    Meine Daumen sind auch gedrückt das es bald wieder klappt mit deinem Knie. Und der Shake sieht intressant aus.

    Liebe Grüße Moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Moni,

      herzlich Willkommen auf Streifenliebe.

      Vielen lieben Dank für's Daumendrücken. Meinem Knie geht's schon deutlich besser und möglicherweise kann's bald wieder mit dem Sport losgehen.

      Liebe Grüße
      Nicole

      Löschen