30. Januar 2015

Streifenliebe hat Geburtstag {Verlosung geschlossen}

Heute vor einem Jahr ging Streifenliebe online und wird somit heute ein Jahr alt. Die Gelegenheit möchte ich nutzen, um auf ein schönes und erkenntnisreiches erstes Blogjahr zurückzublicken.

27. Januar 2015

Dienstags gehts rund #4

Heute ohne viele Worte...

26. Januar 2015

GlücksGedanken #50


25. Januar 2015

WinterWonderLand

Gestern geschah etwas Wunderbares: Es schneite und das WinterWonderLand, das ich mir so lange gewünscht habe, wurde endlich Wirklichkeit.

22. Januar 2015

Zitronen-Rucola-Spaghetti {Seelenfutter}

Auch wenn ich die Weihnachtszeit mit all' ihren Köstlichkeiten und Mehr-Gänge-Menüs sehr genossen habe, so bin und bleibe ich doch ein großer Fan von Easypeasy-Gerichten (wie die unter Euch sicherlich wissen, die Streifenliebe schon länger besuchen). 
Und genauso ein Gericht habe ich heute wieder für Euch: Zitronen-Rucola-Spaghetti. Eines meiner absoluten Lieblingsgerichte, das ich jeden Tag essen könnte. Was ich aber natürlich nicht mache, denn a) würde das meiner Maxime der abwechslungsreichen Küche widersprechen und b) wäre die Gefahr zu groß, dass ich dann vielleicht irgendwann keine Lust mehr darauf habe - und das will ich ganz bestimmt nicht!

20. Januar 2015

Dienstags gehts rund #3

Samstagmorgen las ich einen Artikel über Glück und habe mich doch sehr gewundert. Denn der Artikel (wie so viele andere auch) versprach, dass man garantiert glücklich wird, wenn man all' die dort aufgeführten Ratschläge annimmt und - wie soll es anders sein - auch befolgt. Für mich war kein Ratschlag dabei und ich kam nicht umhin, mich zu fragen: Bedeutet das nun im Umkehrschluss, dass mir der Weg zum Glück versperrt bleibt?

19. Januar 2015

GlücksGedanken #49


18. Januar 2015

A Perfect Wintersunday


Caramelcappuccino zum Wachwerden. Vanillewaffeln zum Frühstück. Ein langer, frostiger Spaziergang. Ein heißes Schaumbad. Gemeinsam Kochen. Latte Macchiato-Schokolade zum Nachtisch. Spielen und knuddeln mit den kleinen Pelzigen. Mandelkakao genießen. Mit dicker Decke auf die Couch kuscheln. Lesen. Buttermilchbrötchen zum Abendbrot. Midsomer Murders schauen. Ins vorgewärmte Bett kuscheln und selig einschlafen.


16. Januar 2015

Vom Umgang mit schwierigen Menschen... {Bugfixing #17}


Nachdem ich letzte Woche BUGfixing #16 veröffentlicht habe, ist mir aufgefallen, dass ich davor fast zwei Monate nichts in dieser Reihe veröffentlicht habe. Shame on me! Dabei ist es definitiv nicht so, dass ich BUGfixing aus den Augen verloren oder mein Projekt beendet habe (noch lange nicht, es gilt noch einige Bugs zu fixen). Es ist ganz einfach so, dass so manche neue Übung wesentlich zeitintensiver und schwieriger in den Alltag einzufügen ist, als vorab gedacht. Und manche "Übung" ist im Grunde auch keine richtige Übung, sondern ein grundsätzlicher Perspektivwechsel. Und ganz ehrlich: So ein Perspektivwechsel ist (für mich) oftmals schwieriger umzusetzen, als eine konkrete Übung.

13. Januar 2015

Dienstags gehts rund #2

Tatatata... Darf ich vorstellen: Meine Lieblingsblume, deren Name ich Euch jetzt nur allzu gerne verraten würde. Aber: Ich weiß ihn nicht. Denn genau das ist mein Problem: Ich kann mir keine Namen merken. 

12. Januar 2015

GlücksGedanken #48


11. Januar 2015

Januar Moodboard

Auch wenn wir dieses Jahr hier bei uns keinen so richtigen Winter bekommen haben (mir fehlt der Schnee), bin ich mitten drin im winterlichen Let's Stay Home-Modus. 
Ich genieße die kalten Tage, wann immer es geht, im Schlafanzug unter kuschelig-warmen Decken mit einem heißen Getränk (gerne auch mit viel Sahne) in der einen und einem Buch in der anderen Hand. Ich fühle mich inspiriert und verbringe Stunden damit, mein (neues) Notizbuch mit Gedanken und Ideen zu füllen. Und ich könnte ständig "Winterblumen" in kräftigen Farben kaufen und süße Aufläufe backen.

Hach, Du herrliche Winterzeit! Bleib' noch ein kleines bisschen, wenn Du magst...



9. Januar 2015

Eine wunderbare neue Blogentdeckung und eine tolle DIY-Idee

The Merrythought - DIY Resolution Calender
Da habe ich einen Post mit einer supertollen DIY-Idee fürs neue Jahr, um genau zu sein, für den Januar, vorbereitet und was passiert? Ich verschussel den Post. Ganz toll, Nicole - jetzt ist schon fast Mitte Januar. Ich bin so ein Schussel! Ehrlich: Schusseligkeit nervt. Gewaltig. 
Wie dem auch sei - auch wenn der Januar schon fortgeschritten ist, möchte ich Euch die tolle DIY-Idee nicht vorenthalten. Schließlich hat das Jahr mehr als nur den einen Monat und für die Idee ist es eigentlich nie zu spät. Aber seht selbst...

7. Januar 2015

Lieber spät als nie...

Ich mag Blogprojekte (oder nennt man das Blogparty? Ich weiß sowas nie***) sehr gerne und nehme auch sehr gerne daran teil (wie z.B. bei Bines neuem Projekt Schreibzeit 2015). Zwar nehme ich nicht immer regelmäßig teil, da mir dazu schlicht und ergreifend oft die Zeit fehlt, aber wenn ich dabei bin, dann mit großer Freude. 

6. Januar 2015

Mein Happy-Jar {Bugfixing #16}


Als Kind hatte ich ein Wunschglas. Ich habe alle meine Wünsche auf kleine Zettel geschrieben, sie in das Glas gesteckt und am Ende eines Jahres "ausgewertet". Ja, richtig gelesen: ausgewertet.
Schon als Kind hatte ich diese Angewohnheit, alles Mögliche zu analysieren und auszuwerten. Natürlich nicht nach heutigen Maßstäben, sondern eher im Sinne von "Der Wunsch ist was fürs Christkind" (als ich klein war, kannte ich keinen Weihnachtsmann, bei uns hieß das Christkind), "Dieser Wunsch ist was für Papa", "Der Wunsch hat sich schon erfüllt" und "Der Wunsch ist doof oder was für später, wenn ich erwachsen bin".

5. Januar 2015

GlücksGedanken #47



3. Januar 2015

Motiviert und organisiert ins neue Jahr {Découverte #16}

Ich habe Euch ja bereits in meinem letzten Post (hier) erzählt, dass ich gerne mit etwas Neuem ins neue Jahr starte. Und da mein Laptop ein wichtiger und treuer Wegbegleiter ist, gabs heute auch für ihn (ja, mein Laptop ist ein "er" und ja, er hat auch einen Namen) zum neuen Jahr etwas Neues. 

1. Januar 2015

Ein neues Jahr {ein Rück- und Ausblick}

Heute ist Neujahr. Ein neues Jahr voller neuer (hoffentlich) schöner Erlebnisse und Momente steht in den Startlöchern und wartet darauf, mit Leben gefüllt zu werden.

Der Beginn eines neuen Jahres ist bei mir traditionell auch die Zeit für einen kleinen Rückblick auf das vergangene Jahr und für einen kleinen Ausblick auf das neue Jahr.