20. August 2014

BUGfixing im Park {Summer Loving #22}


Mein 30 Tage Projekt macht mir wirklich viel Freude, und ich fotografiere auch fleißig (ja, auch mit dem Smartphone!). Ich bin sogar so fleißig, dass es mir das ein oder andere Mal schwerfällt, nur ein Bild auszuwählen. Ganz zu schweigen davon, dass ich mittlerweile viele, viele Bilder besitze, die ich einfach so gemacht habe, ohne irgendeine "Erkenntnis" - einfach nur so. Dann stelle ich mir die Frage: Was mache ich mit diesen Bildern?

Die passen natürlich nicht so ganz zu meinem Projekt, aber es sind Momentaufnahmen aus meinem Leben, die mag ich nicht einfach löschen. Was wieder zu der Frage zurückführt, was ich damit machen soll. (Ich weiß: Hätte ich einen Instagram-Account, dann müsste ich mir diese Frage nicht stellen. Hab' ich aber nicht.)

Eben diese Frage stellte ich mir auch bei diesem Bild. Das habe ich letzte Woche gemacht, an einem Tag, an dem sich der Sommer (für mich) von seiner besten Seite zeigte (22 Grad - perfekt), und ich noch einmal offene Schuhe tragen konnte (DAS werde ich definitiv im Herbst vermissen).
An dem Tag ging es mir nicht so gut, ich brauchte Ablenkung, Ruhe und ein wenig Entspannung. Also dachte ich mir: Draußen ist es so schön, das ist doch die Gelegenheit für eine Runde BUGfixing im Park. (Falls Ihr nicht wisst, was 'BUGfixing im Park' bedeutet, dann schaut mal hier.) Und was soll ich sagen: Ich habe den Sommer noch einmal richtig genießen dürfen und fühlte mich nach der Parkmeditation deutlich entspannter und ausgeruhter.


Und jetzt freue ich mich riesig, dass Nina von cherish each day wieder da ist (nach einem wunderschönen Urlaub; hier schreibt sie darüber und hier gibt's eine Menge entspannter Urlaubsbilder) und ich somit die Gelegenheit hab', das Foto, das eigentlich ungenutzt auf der Festplatte schlummerte, jetzt doch noch zu verwenden - im Rahmen der tollen Summer Loving-Reihe von Nina.

Mit diesem Foto sage ich dem Sommer jetzt Auf Wiedersehen, war schön mit Dir, erhol' Dich gut und wir sehen uns nächstes Jahr. Und jetzt freue ich mich schon auf die erste Runde BUGfixing im Park im bunten Herbstlaub.





Kommentare so far

  1. Raus gehen und bewusst in der Natur/im Moment sein, das ist echt das beste, wenn es einem mal nicht gut geht. Wie schön, dass du da sogar noch einen recht warmen Tag (22° sind super) erwischt hast!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, da habe ich wirklich Glück gehabt - und rausgehen pustet wirklich den Kopf frei.

      Ich freue mich aber auch schon auf sonnige Herbstspaziergänge - aber bitte ohne Regen! Mein Schirm mag nämlich keinen Regen (seltsames Ding). ;-)

      Liebe Grüße
      Nicole

      Löschen
  2. Hallo Nicole! Wie süss von Dir, dass Du Dich freust wenn ich wieder da bin :0) Naja so richtig wieder da anscheinend auch nicht, wenn ich noch Tage brauche um Dein Foto zu schauen gell? :0))
    Aber recht hast Du! Raus und durchatmen! Das sollte man (ich auch) viel öfter tuen! Und auch ich mag den Herbst sehr wenn er, wie sagt man so schön "gülden" scheint...bin gespannt ob wir auch da nicht enttäuscht werden.
    Ganz liebe Grüsse, Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, aber Hallo freue ich mich! Ich mag Deine Blogposts sehr, sie sind positiv (sorry, mir fehlen gerade etwas die Worte; siehe unten warum) und nahbar geschrieben, das gefällt mir richtig gut. Kurz um: You never fail to make me smile.

      Rausgehen und durchatmen: Das war eigentlich mein Plan für dieses Wochenende, der erste große Herbstspaziergang (samt Kamera natürlich ;-)) war geplant. Aber nix is: Es regnet eimerweise (dabei war es heute am frühen Morgen noch sooo schön) und dazu hat sich auch noch die Erkältung mit voller Wucht zurückgemeldet. (Ein echtes Miststück ist diese Erkältung. So, das musste jetzt mal raus.)

      Ich hoffe auch sehr, dass es (bald) ein "güldener" Herbst wird.

      Liebe Grüße
      Nicole

      Löschen
  3. Ich freue mich auch, dass Nina wieder da ist... ich habe durch meinen Urlaub und die Prüfung eine Menge bei Dir und bei ihr nachzulesen... und teile mir das ein, damit ich länger etwas davon habe *grins*

    ... ein "goldender" Herbst wäre schön... schade, dass wir nicht bei "Wünsch dir was" sind - sondern bei "so isses" ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann machen wir eben aus "so isses" das Beste - und lassen uns vom Wetter nicht die Laune verderben. Und wenn's regnet: Drinnen ist es auch schön - und der Kaffee ist besser. ;-)

      Liebe Grüße
      Nicole

      Löschen