8. April 2014

♥ Kokos küsst Orange ♥ {Seelenfutter}


Ich liebe den Frühling. Und ich liebe Waffeln. Kann man nicht beides kombinieren? 


Auf in die Küche! Der Blick in den Vorratsschrank verhieß allerdings zunächst nichts Gutes, irgendwie passte nix. Also machte ich mir erst einmal einen Kaffee, setzte mich vor den Schrank und starrte ihn - nahe zu hypnotisch - an. Plötzlich kam mir der Gedanke: "Passt nicht, gibt's heute nicht! Basta!" Mit frischem Blick und dem neu gewonnenen Mut waren die Zutaten schnell gefunden, ebenso schnell war alles verrührt und auf dem Waffeleisen verteilt. Nach wenigen Minuten waren sie dann fertig: die Frühlingswaffeln.

Die Zutaten

200gr  Dinkelmehl
           (ggf. noch etwas mehr, wenn der Teig zu dünn sein sollte)

30gr  Zucker
           (Ich mag es nicht sooo süß; wenn Ihr es süßer haben möchtet, dann einfach 50gr  Zucker nehmen.)

100gr  Kokosflocken

80gr  Pflanzenmargarine

300ml  Buttermilch

2  Eier (Größe M)

3 TL  geriebene Orangenschale (BIO)
             (Wer es weniger orangig mag, einfach 2 TL nehmen. Es geht auch Natürliches Orangenschalen Aroma.)

1/2 Pk.  Backpulver

1 Prise  Salz

Puderzucker zum Bestreuen der fertigen Waffeln

Hinweis: Ich habe ein Brüsseler Waffeleisen, das ergibt bei der Teigmenge "dicke" 10 Waffeln.

Die Zubereitung

Zucker und Pflanzenmargarine mit dem Handmixer (Rührbesen) leicht schaumig schlagen, Eier einzeln untermischen.

Mehl, Backpulver Kokosflocken, Salz und Orangenschale in einer (anderen) Schüssel mischen.

Mehl abwechselnd mit der Buttermilch zu der schaumigen (Eier...-)Mischung geben und auf höchster Stufe 2 Minuten zu einem cremigen Teig verrühren. Der Teig sollte nicht zu flüssig sein, wenn doch, dann einfach ein bisschen Mehl hinzugeben.


Das Ergebnis: Kokos küsst Orange  (Der Name fiel mir übrigens beim Teignaschen ein. Probiert es selbst, dann werdet Ihr es verstehen.)



Und was soll ich sagen? Der Mut wurde belohnt: die Frühlingswaffeln schmeckten allen fabelhaft. Kokos wird sicherlich noch sehr häufig in diesem Frühling (und Sommer) Orange küssen...







Kommentar veröffentlichen